Alle Beiträge, die unter have a nice day! gespeichert wurden

Sollen wir mal ein Hochhaus bauen?

botopress freut sich über ein neues, schönes und wichtiges Buch. Sollen wir mal ein Hochhaus bauen? Faksimileausgabe. Herausgegeben von Jörg Potthast. Ein neu gestalteter Wiederabdruck mit eigens für die Ausgabe beauftragten Kommentaren. Und vielleicht die einzige deutsche Monografie zu einem Hochhaus ohne Foto des Hochhauses. Bildmaterial […]

EUD 2 – Überqueren, Unterqueren, Durchqueren. Montagen des Urbanen

Everyday Urban Design 2 Untenforschung, Querungsforschung, Dunkelforschung? In Wahlverwandtschaft zu Helmut Höges Pollerforschung, in der er das gelinde, aber stete Verschwinden der Aufklärung zugunsten des Sachzwangs offenlegt, fördert die vorliegende Montage die unter betonglatten Oberflächen wuchernden Bedeutungsstränge der Unterführung zutage. Als Prototyp abseitiger, nur psychologisch […]

EUD 1 – Wohnen an der Kotti D´Azur

Everyday Urban Design 1 Die Frage ist so alt wie die Stadtforschung selbst: Mit welchen Mitteln lässt sich Stadt erfassen? Der Roman verbindet die Freiheit des Erzählens mit Theorien des Städtischen. Er hält das radikal Subjektive gegen die sich immer und immer wiederholende Small-Talk-Gleichmacherei. Blickt […]

finally out: Welcome to AirSpace

The book features a historical reference on housing needs by Lucius Burckhardt, a philosophy on contemporary machinic capitalism by Gerald Raunig, an essay on gender questions in the sharing economy by Brigitte Theißl, an analytical text on Airbnb’s photo policy and how it affects our […]

pre-order: „Welcome to AirSpace“

boto is very proud to announce that our new book „Welcome to AirSpace“ will be out in the middle of december 2016. Pre-order the book now and we will give our best to have it with you until Christmas. on the book The term AirSpace […]

New: Everyday Urban Design

New botopress book series „Everyday Urban Design“ The City is an unfinished process, characterised by constantly shifting connections between the everyday practices of its human and non-human actors. Rather than an object, it is an open process or form, which can only be grasped structurally. […]

Lesung: „Wohnen an der Kotti D’Azur“

Unser Autor Sebastian Bührig liest aus dem bald bei botopress erscheinenden Buch „Wohnen an der Kotti D`Azur„. Im Rahmen des Radiofestivals „Kotti FM“ veranstaltet der Kotti-Shop eine Lese-Reihe mit Kotti Bezug. Jeden Mittwoch im September gibt es eine Lesung, die am folgenden Tag im Radio […]

PAPER NEWS #3

download your PAPER NEWS #3 right here: Paper News 03_web1 Paper News 03_web2 here you go for #2 Paper News #2 dig here you go for #1 Paper News 01_2015

erschienen: Das Ding mit den Städten von Reinhold Martin

Das Problem liegt also in den unterschiedlichen Weisen, in denen Dinge als Vermittler auftreten können, und in den verschiedenen Sozialbeziehungen, die in ihnen mit angelegt sind. Bei Latour und Kittler fungiert Berlin als Hardware in beiden Bedeutungen des Wortes: als ein Schlüssel, der zwar die […]

erschienen: Die Infrastrukturelle Matrix von Keller Easterling

Infrastrukturen beschreiben wir gewöhnlich als physische Netzwerke für Verkehr, Kommunikation und Energieversorgung. Heute bilden Protokolle, Standards und Normen – von technischen oder juristischen Einrichtungen bis hin zu Führungsstilen – neue infrastrukturelle Räume, die unser tägliches Leben bestimmen. Easterling sondiert diese oft verborgenen Formen und Regeln […]

Neuveröffentlichung

Der ursprünglich französische Artikel wurde zuerst unter dem Titel „La clef berlinoise ou inscrire dans la nature des choses“ in Alliages (1990) veröffentlicht. Bald darauf erschien er als „La clef de Berlin“ in dem Buch „La clef de Berlin et autres leçons d’un amateur de […]