EUD 1 – Wohnen an der Kotti D´Azur

have a nice day!

Everyday Urban Design 1

Die Frage ist so alt wie die Stadtforschung selbst: Mit welchen Mitteln lässt sich Stadt erfassen? Der Roman verbindet die Freiheit des Erzählens mit Theorien des Städtischen. Er hält das radikal Subjektive gegen die sich immer und immer wiederholende Small-Talk-Gleichmacherei. Blickt man dem Kotti in sein Gesicht, so scheint es, als ob darin verschiedene Teile nicht zusammengehören wollen: Den dicken Schädel ziert ein grobes Kinn mit Narben, die Nase gerümpft über dem nach links verzogenen, rissigen Mundwinkel, das eine Auge stechend im Blick mit zitterndem Lid, das andere voller Liebe und umrundet von Lachfalten, überdacht durch geradlinige Brauen und eine Stirn voller Sorgen. Ein Anblick, der abstoßend und sympathisch wirkt. Ein Charakterdarsteller im Kassenschlager Berlin.

Sebastian Bührig (*1984) lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsgebiet Urban Design an der HCU Hamburg. Im Rahmen seiner Dissertation lotet er Möglichkeiten literarischer Erzählformate für die Vermittlung von Forschungserkenntnissen aus. Als freier Autor und Texter verfasst er sowohl Fachartikel, Pressemitteilungen und Vorträge als auch Geschichten für große und kleine Leser.

Hier geht’s zur Bestellung.

Advertisements