Neue Verlagsreihe {\rtf

Verlagsreihe

botopress hat eine neue Verlagsreihe: Das Rich Text Format (rtf) ist ein veralteter Coding-Standard zum Textaustausch zwischen verschiedenen Plattformen. Er wurde 1987 eingeführt, um hohe Kompatibilität und Übertragbarkeit zu gewährleisten. rtf-Dateien sind reine Textdateien, ermöglichen aber die Zuschreibung von Zugehörigkeiten und Darstellungsformen. Davon ausgehend hat botopress ein neues hybrides Format entwickelt: Die „Berliner Broschur“. Sie kostet so viel wie ein Caffè-Latte (double-shot) und kommt im Druck mit farbigem Cover, Schutzumschlag und Neon-Gummibindung. Den Beginn machen Keller Easterling mit „Die Infrastrukturelle Matrix“ und Reinhold Martin mit „Das Ding mit den Städten“. Alle Titel der Reihe sind als druckfähiges PDF frei erhältlich.

Bitte senden Sie uns bei Interesse eine Email an rtf@botopress.net.

Advertisements